Aktionen

Die Berliner Obdachlosenhilfe e.V. versteht sich auch als Sprachrohr für obdachlose und wohungslose Menschen. Neben der akuten Hilfe, die wir leisten, ist es uns ein großes Anliegen, die Interessen dieser Personengruppen gegenüber Politik und Öffentlichkeit zu vertreten.

Konkret bedeutet das, dass wir an Podiumsdiskussionen, Demonstrationen oder Kundgebungen teilnehmen. Wir stellen Forderungen an politische Akteur*innen oder machen durch Initiativen auf einen konkreten Aspekt der Wohnungslosenproblematik aufmerksam.

Mit besonderen Aktionen möchten wir außerdem unseren Gästen Hilfsangebote über die Touren und die Notübernachtung hinaus zukommen lassen.

In unserer aktuellen Initiative „Mobilität für Alle“ setzen wir uns gegen eine Haftstrafe als Folge fürs Fahren ohne Fahrschein ein und stellen bedürftigen Menschen BVG-Monatstickets zur Verfügung.